Chronik

 

Dezember 1927
Ca. 30 fußballbegeisterte Rohrbacher gründeten den Turn- und  Sportverein Rohrbach.
04. August 1929
Einweihung des Sportplatzes an der heutigen Bruchstraße.
 
In den 30er-Jahren entstand beim Sportplatz  ein Geräteschuppen mit Umkleidemöglichkeit (Standort des Clubhauses, Theodor-Heuss-Straße). Gegen  Ende des 2. Weltkrieges musste der Spielbetrieb eingestellt werden.
1946
wurde der Sportplatz wieder hergerichtet und gleichzeitig  erweitert.  Der Spielbetrieb wurde wieder aufgenommen.
1952
Im Rahmen der Flurbereinigung wurde der Sportplatz  umgestaltet.  Zum 25-jährigen Vereinsjubiläum  konnte der Platz eingeweiht werden.
1953
Nach zwei Überschwemmungen wurde von der Gemeinde hinter dem Sportplatz ein Damm, zur Rückhaltung von Hochwasserfluten,  errichtet.
1956 - 59
Aufgrund fehlenden Spielerpotentials führte der Verein zusammen mit dem SV Sinsheim den Spielbetrieb durch. Nach 1959 wurde der Spielbetrieb ganz eingestellt und das Vereinsleben erlosch.
14. Juli 1961
66 Mitglieder gründeten den Sportverein neu.  Der Name wurde von "TSV" in “SV Rohrbach” geändert.
1961/62
Der SV Rohrbach nahm in der B-Klasse-Nord an der Verbandsrunde teil.
1963-65
wurde das SV-Clubhaus (Theodor-Heuss-Straße) erbaut.
Ab 1965
nahmen auch Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil.
08./09. Juli 1967
Der SV Rohrbach feierte sein 40-jähriges Vereinsjubiläum.
1971
wurde die Frauengymnastikabteilung gegründet.
1977
wurde das 50-jährige Vereinsjubiläum gefeiert.
1979
Inbetriebnahme der neuen Flutlichtanlage.
1984 bis 86
wurde der Sportplatz erneuert und der Bolzplatz errichtet. In dieser  Zeit absolvierte der SV seine Pflichtspiele in Sinsheim.
1987
der SV Rohrbach feierte sein 60-jähriges Vereinsjubiläum.
1988-90
Renovierung des Clubhauses und Ausbau (Theodor-Heuss-Straße) in den heutigen Zustand. Zur  Clubhauseinweihung gastierte der Bundesligist   Borussia Mönchengladbach im Bruchstadion.
1997
Der Hochwasser-Rückhaltedamm wurde, nachdem an einigen Stellen (aufgrund des Jahrhunderthochwassers ‘96)  Schäden aufgetreten waren, ca. 150 Meter in Richtung Bruch versetzt.
2005
Der neue Sportplatz entsteht.
22. Juli 2006
Einweihung des neuen Sportplatz